Alle Artikel mit dem Schlagwort: stoeckchen

Battle of CD 2015 – ein Musikstöckchen!

Kürzlich war ich Gast auf einer privaten Veranstaltung namens Battle of CD im Lomma in Deutz. Diese Veranstaltung findet jedes Jahr statt und zweimal hatte ich nun das Vergnügen, dabei zu sein. Worum geht es hier? Es gibt immer einen Sieger aus dem Vorjahr und einen neuen Herausforderer, die gegeneinander spielen. Jeder darf 12 Gäste einladen, außerdem sind auch noch Gäste des Wirts dabei. Der Vorjahressieger und der Herausforderer – in diesem Jahr eine Herausforderin – denken sich im Vorfeld gemeinsam 15 Musikkategorien aus und suchen dazu passend jeweils ihre Favoriten bzw. Musiktitel, die aus ihrer Sicht für die verschiedenen Kategorien am typischsten sind. Mit diesen 15 Musiktiteln treten die beiden Spieler am Abend der Veranstaltung gegeneinander an, die 15 Lieder werden der Reihe nach zur jeweiligen Kategorie gespielt und die Gäste wählen den besser gewählten Titel. Von wem dieser jeweils ins Rennen gebracht wurde, ist allerdings unbekannt, denn am Ende gewinnt der Spieler, dessen Titel vom Publikum öfter gewählt wurden. In Anlehnung an dieses Spiel habe ich mir überlegt, welche Musiktitel ich wohl für …

Zeigt eure Nähecke!

Danny von cozy-and-cuddly.de fragt nach Bildern von privaten Nähzimmern und da ich ja selber erst kürzlich einen solchen kreativen Arbeitsplatz für mich Zuhause eingerichtet habe, mache ich da sehr gerne mit :-) Angefangen hat die Nählust bei mir mit einem Näh-Wochenendworkshop bei Petra von Leute-machen-Kleider. Ich hatte mir in voller Ahnungslosigkeit ein Rock-Schnittmuster ausgesucht, das mit Reißverschluss, Stehbund, Zierfalten, eingenähten Taschen, Aufschlag etc. für einen absoluten Anfänger schon recht anspruchsvoll war. Es dauerte letztendlich deutlich länger als ein Wochenende, bis der Rock endlich fertig war, aber ich war natürlich stolz wie Bolle – mein erstes selbstgenähtes Werk und es passte auf Anhieb. Danach war erst einmal Pause, denn ich hatte keine richtige Nähmaschine und irgendwie auch keinen Platz, aber ganz ließ mich das Nähen nicht los und zum nächsten Geburtstag gab es immerhin eine ordentliche Nähmaschine. Zunächst war das auch ok, genäht wurde am Esstisch, Platz war da grundsätzlich genug, aber irgendwie doch auch immer die Notwendigkeit, Nähutensilien und Maschine anschließend wieder wegzuräumen. Irgendwann entstand daher bei @davednb und mir (ok, vielleicht zunächst mehr bei mir) die Idee, …