Alle Artikel mit dem Schlagwort: Nähen

Zur Abwechslung mal ein paar Nählinks

Leider hat mein Nähzeugs in letzter Zeit eine ordentliche Staubschicht angesetzt. Mir macht Nähen nach wie vor Spaß, momentan fehlt mir immer die Zeit dafür und damit auch ein ein wenig die erforderliche Ruhe und Muße zum Nähen. Und für mein aktuelles Projekt – ein Sommerkleid *hüstel* aus einem toll gemusterten hellblauen Stoff – ganz profan einfach Wachspapier, um weiter zu machen. Dennoch halte ich immer die Augen auf, ob ich irgendwo interessante Links zum Thema nähen finde und mittlerweile haben sich ein paar davon in meiner Linkliste gesammelt, die ich hier mal vorstellen möchte. Ganz aktuell: Am kommenden Donnerstag, 29.10.2015 eröffnet in Köln Stoff und Stil. Ein Besuch könnte sich durchaus lohnen, wenn man sich dazu die Berichte von Dreikah und Pattydoo durchliest. Interessierte beachten in diesem Zusammenhang bitte auch den Verweis auf das bevorstehende Nähbloggerinnentreffen am 14./15.11.2015 in Köln. Beim Drehumdiebolzeningenieur findet man ja häufiger interessante Tipps und Tricks. Diesmal hat sie in ihrem Blog beschrieben, wie man sich Online-Schnittmuster im Ganzen statt einzeln auf A4-Seiten ausdrucken kann. Wenn man denn einen Plotter zur Verfügung hat. Tutorial: …

Holländischer Stoffmarkt in Leverkusen

Vom holländischen Stoffmarkt hatte ich schon einmal erzählt. Dieser fand am 13.8.2014 wieder in Leverkusen statt. Diesmal hatte ich einen klaren Auftrag, ich brauchte schönen Jerseystoff für Kinderhosen im Doppelpack. Mein Schwager und seine Frau waren Anfang des Jahres Eltern von Zwillingen geworden und ich wollte den beiden Mädels gerne etwas nähen. Allerdings lud das Wetter überhaupt nicht zu einer Rollerfahrt ein, so dass ohne Auto nur Cambio in Frage kam. Um 10.58 – ich saß gerade mal im Schlafanzug auf dem Sofa – warf ich daher einen müden Blick auf die Website, nur um festzustellen, dass das einzig freie Auto an unserer Station von 11 – 13 Uhr verfügbar war. davednb: Das schaffen wir! Ich bin noch nie so ungeduscht, unfrisiert und ungestyled aus dem Haus gegangen, aber die Zeit hat tatsächlich ausgereicht, den Wagen um 12.55 Uhr wieder an der Station abzustellen. Inklusive erfolgreichem Shoppingbummel auf dem Stoffmarkt und zeitaufwändiger Parkplatzsuche in Leverkusen. Mit meiner Ausbeute war ich dann auch sehr zufrieden. Den Schnitt für diese Hosen hatte ich schon bei meinem letzten …

Zeigt eure Nähecke!

Danny von cozy-and-cuddly.de fragt nach Bildern von privaten Nähzimmern und da ich ja selber erst kürzlich einen solchen kreativen Arbeitsplatz für mich Zuhause eingerichtet habe, mache ich da sehr gerne mit :-) Angefangen hat die Nählust bei mir mit einem Näh-Wochenendworkshop bei Petra von Leute-machen-Kleider. Ich hatte mir in voller Ahnungslosigkeit ein Rock-Schnittmuster ausgesucht, das mit Reißverschluss, Stehbund, Zierfalten, eingenähten Taschen, Aufschlag etc. für einen absoluten Anfänger schon recht anspruchsvoll war. Es dauerte letztendlich deutlich länger als ein Wochenende, bis der Rock endlich fertig war, aber ich war natürlich stolz wie Bolle – mein erstes selbstgenähtes Werk und es passte auf Anhieb. Danach war erst einmal Pause, denn ich hatte keine richtige Nähmaschine und irgendwie auch keinen Platz, aber ganz ließ mich das Nähen nicht los und zum nächsten Geburtstag gab es immerhin eine ordentliche Nähmaschine. Zunächst war das auch ok, genäht wurde am Esstisch, Platz war da grundsätzlich genug, aber irgendwie doch auch immer die Notwendigkeit, Nähutensilien und Maschine anschließend wieder wegzuräumen. Irgendwann entstand daher bei @davednb und mir (ok, vielleicht zunächst mehr bei mir) die Idee, …

Stoffmarkt Holland

Aber nicht in Holland, sondern in Leverkusen-Opladen. Da war ich noch nie, aber dieses Wochenende war ich auch schon in Aachen und Niedermerz, da kann sich Opladen problemlos einreihen. Heute war dort holländischer Stoffmarkt, von dem ich zwar schon häufiger gehört, aber noch nie Gelegenheit hatte hinzugehen. Es hat sich wirklich gelohnt! Eigentlich hatte ich – mal wieder etwas unvorbereitet – einen kleinen übersichtlichen Markt erwartet, tatsächlich waren es aber bestimmt über hundert Marktstände mit einer Riesenauswahl verschiedenster Stoffe in allen möglichen Farben und Varianten, dazu jede Menge Nähzubehör von Knöpfen über Bündchen bis zu hübschen Saumbändern und Schnittmustern etc. Bin ich einerseits schnell überfordert von einem solchen Angebot, weckt es andererseits bei mir jede Menge Kreativität und die Lust, sofort etwas Neues auszuprobieren. So ließ ich mich dann doch ganz schnell von Preisen und Auswahl verleiten, mehr einzukaufen, als ich ursprünglich gedacht hatte. Der gleichzeitig stattfindende Kreativmarkt im Schloß Morsbroich tat noch sein Übriges, meine gerade etwas brachliegende Nählust wieder anzustacheln. So werde ich wohl die nächsten Abende mal wieder an der Nähmaschine verbringen – Material …

Von der Nähbox zum Meerschwein Teil I

Im Nerdhub-Newsletter war ich auf einen Beitrag über makerist gestoßen. Das Konzept weckte gleich mein Interesse. Und nicht nur aufgrund meiner aktuellen Begeisterung fürs Nähen, sondern weil die Seite sehr ansprechend gestaltet ist und mir die Idee des gemeinsamen Lernens und kreativen Teilens sehr gut gefällt. Schwupps – Account angelegt, schwupps – zu dem dort kostenlos veröffentlichten Nähvideo eines Meerschweinchens die zugehörige Nähbox mit passenden Stoffen, Garnen, Meerschweinfüllstoff und einer Anleitung bestellt. Alles Notwendige findet man auf der Website auf einen Blick. Die Nähbox kam ein paar Tage später nett verpackt per Post ins Haus. Seitdem sitze ich bei jeder Gelegenheit mit iPad in meinem neuen Nähzimmer und schaue mir immer wieder das Video an, während ich Stück für Stück an meinem Nähschwein bastel. Zuerst einmal müssen alle Einzelteile des Schnittmusters ausgeschnitten werden. Im nächsten Schritt werden Vorlagen abgemalt, Vliesofix aufgebügelt und Stoffteile appliziert. Zwischendurch musste ich eine schöpferische Pause einlegen, da mir meine Nähspulen ausgegangen waren und ich nicht nähen konnte. Eigentlich kein so selten benötigtes Nähutensil wurde ich trotzdem in der Kölner Innenstadt nicht fündig und musste …

Bloggen – Tagebuchstil

Wochenrückblick vom 16. – 22.9.2013 Diese Woche gibt es zur Abwechslung mal einen Gesamtüberblick, was so die letzten Tage bei mir auf dem Programm stand. Meine “private” Woche war allerdings etwas kürzer aufgrund eines 2-tägigen Seminars in Wiehl. Wiehl, Bad Honnef, Sinzig … ja, beruflich komm ich wirklich rum in letzter Zeit. Von Wiehl gibt es nicht allzu viel zu erzählen, ausser vielleicht, dass ich das tolle Spiel des FC gegen Cottbus am Montag Abend mit zwei Kollegen auf einem iPhone schauen musste. Janelle Monáe im Stadtgarten Kurz gesagt: Ein feines Konzert. Nachdem es endlich anfing. Und nachdem ich das Gefühl überwunden hatte, im völlig überhitzten Stadtgarten keine Luft mehr zu bekommen. Aber mal ernsthaft, was ist das für eine Unsitte, dass Konzerte frühestens eine Stunde nach offiziellem Beginn (nicht Einlass) überhaupt erst anfangen? Gerade wenn auf dem Ticket auch noch steht, dass das Konzert PÜNKTLICH beginnt? Also mich nervt das und die Warterei in dem stickigen Club hätte ich mir gerne erspart. Gott vergibt. @princess_cgn nicht #monae #konzert #verspätung — davednb (@davednb) September 19, …