Alle Artikel mit dem Schlagwort: istanbul

Im Großen Basar von Istanbul

Wenn man den Großen Basar in Istanbul von Norden her ansteuert, findet man sich schon vor dem eigentlichen Basar in einem Gewirr kleiner, verwinkelter Straßen wieder. Hier reiht sich Geschäft an Geschäft, die meisten davon sind mehr eine Art Garagenladen, das Sortiment der einzelnen Händler ist faszinierend und  mit den Läden, wie wir sie von Zuhause kennen, überhaupt nicht vergleichbar. Jeder dieser Läden hat sich offensichtlich auf eine ganz besondere Nische spezialisiert. So findet man hier Geschäfte bspw. nur für bunte Verpackungen losen Tabak Shishas Ohrringe und Ketten Haarspangen Knallfolie (!) Luftballons Teegläser Badeschwämme Spielzeugautos Gewürze Aufkleber Messer Knöpfe Waffen Backzubehör Dekokram zur Geburt Handtücher Einweggeschirr Tee Graue Pullunder Kochkleidung Rosenkränze Kleiderständer Nieten und Unterlegscheiben Metallketten Kupferkessel Gürtel und noch Vieles mehr. Und das bevor man den eigentlichen Basar überhaupt betreten hat. In einem dieser Läden – er war offensichtlich spezialisiert auf scheussliches Plastikspielzeug – entdeckte davednb einen pinkfarbenen Zauberstaub mit einer Blüte oben drauf, die sich per Knopfdruck öffnen ließ und “Gangnamstyle” schepperte. Vorsorglich gab es einen Kaufstopp, um zu vermeiden, dass liebe Menschen …

Istanbul – eine Kurzübersicht

Nach 3 Tagen ist Istanbul für mich eine Stadt – in der Katzen allgegenwärtig sind und die Einwohner ihnen Futter und Wasser hinstellen – in der man spätestens nach 10 Metern wieder etwas zum Essen findet: türkisch, kurdisch, syrisch … – in der fremde Menschen einem helfen möchten, sobald man nur mal ratlos kuckt oder sich zu dritt über ein Smartphone beugt – in der immer Menschen auf den Straßen sind und das auch nachts – in der man von fast jedem Punkt aus Wasser sehen kann – der unzählbaren Moscheen und in der der Muezzin heute elektronisch 5x am Tag die komplette Stadt beschallt – in der man irgendwie immer am Fuß eines Hügels steht, den man hochlaufen muss – in der es immer laut ist und in der ständig irgendeiner schreit (und ich meine nicht den Muezzin, der schreit nicht, der ruft) – in der man Taxifahrern den Weg erklären muss – … (To be continued).