Alle Artikel mit dem Schlagwort: ausprobiert

Sauerkrautsuppe – das klingt schon nicht lecker!

Dachte ich mir so, als mir davednb das 1. Mal von dieser Suppe erzählte. Als ich mir das Rezept dazu bei ix anschaute, fand ich außerdem: „Das sieht auch nicht so richtig lecker auch …“ Aber wie sich schon beim Gaisburger Marsch gezeigt hat, sollte ich wohl öfter auf davednb hören. Bei Essen hat er eine gute Nase. Da davednb diese Sauerkrautsuppe hartnäckig immer wieder erwähnte, kam sie kürzlich doch noch auf den Speiseplan, wenn auch etwas widerwillig. Die Zubereitung ist schön einfach und das Resultat hat mich letztlich sehr überzeugt – das war lecker! Und genau das Richtige, wenn man am Ende eines kalten Regentags müde und durchgefroren nach Hause kommt. Also: Ausprobieren! Zuerst schneidet man 2 mittelgroße Zwiebeln in feine Ringe (oder wer es kleiner mag: in Stücke – ich sag nur Gaisburger Marsch) und dünstet diese in etwas Butter glasig an. Danach kommen die ganzen Zutaten dazu: 750 gr Sauerkraut (ich habe eine große Dose Sauerkraut genommen), 2 EL Flüssighonig (ich hatte Waldhonig, der ist etwas herber im Geschmack), 1/2 TL gemahlener Kümmel, 1 EL …

Frühstücken bei Madame Tartine

Aus Zeitmangel gibt es diese Woche nur einen kurzen Blogeintrag, aber dafür einen Frühstückstipp für euch – ich habe heute das Madame Tartine in der Venloer Strasse besucht, ein winziges Cafe, in dem man sehr entspannt sitzen und lauter feine Sachen essen kann: Es gibt natürlich klassisches Frühstück mit Croissant, Pain au chocolat oder getoastetem Weißbrot mit ausgefallenen Aufstrichen dazu, bspw. eine Spekulatiuscrème, die ich ausgesprochen lecker fand. Beim nächsten Mal muss ich unbedingt auch die selbstgemachte gesalzene Karamellcrème testen, aber da kam mir heute die Auswahl an verschiedene Tartines und Croque Monsieur dazwischen, die es außerdem noch gibt. Eine Tartine sah leckerer aus als die andere und ich hätte mich am liebsten durch die ganze Karte gefuttert. Bis zu den selbst gemachten Suppen und Kuchen bin ich leider gar nicht mehr gekommen. Der Kaffee ist lecker und es gibt meine Lieblingslimo – sauer Rhabarberschorle, die einzige wirklich saure Rhabarberlimo. Das Ambiente fand ich sehr ansprechend, das Café füllte sich allerdings erstaunlicherweise nur langsam, obwohl es kürzlich auch in der StadtRevue sehr positiv erwähnt wurde. Geht da hin …