Essen
Schreibe einen Kommentar

Sin Tin – es gibt Dosenfisch!

Letzten Montag war ich wieder einmal im LadenEin auf einem Bloggerevent. Sin Tin luden unter dem Motto „Gutes aus der Dose“ zum Essen ein und wollten das Revival der Fischkonserve einläuten.

Fisch.

Dosenfisch.

War ich an dem Tag ohnehin nicht besonders gut drauf, lockte mich der Gedanke im ersten Moment zugegebenermaßen nicht besonders, aber davednb wollte gerne hin und letztlich hatte mich das Essen im LadenEin eigentlich noch nie enttäuscht. Und auch diesmal war es wieder so.

Schon beim Betreten des Ladens konnte man die ausgesprochen schön aufgemachten Fischdosen sehen, eine liebevoller gestaltet als die andere. Ob der Inhalt wohl halten würde, was die Verpackung versprach?

#SinTin im @ladenein – ich bin gespannt, welche Leckereien uns gleich erwarten!

A post shared by princesscgn (@princesscgn) on

Wir wurden definitiv nicht enttäuscht. Es gab verschiedenste Fisch-Tapas zum Probieren, dabei war ein Gericht hübscher und leckerer als das andere. Und ich bekam zum 1. Mal Stockfisch auf eine Art serviert, die mir wirklich gut schmeckte, mit leckerem Kürbisstampf und überhaupt nicht so fett und schwer bekömmlich, wie ich Stockfisch bisher kennengelernt hatte. Ich schwanke immer noch, was nun letztlich mein Favorit war: Das fantastische Stundenei mit Datteln und Anchovis auf Roggenbrot, der feine Thunfisch mit Paprika, Artischocken und Kresse oder doch eher der ausgefallene Spitzkohlsalat mit Muscheln und Algen?

Der Salade Nicoise, der netterweise ohne Oliven, aber mit schmackhaftem Bauchfleisch vom Thunfisch zubereitet wurde?

Oder doch das Tatar von der alten Kuh mit Sardine oben drauf? Die Königsberger Klopse mit Roter Bete und Anchovis? Eine schwere Entscheidung. Wie gut, dass man problemlos alles ausprobieren kann, indem man sich die Kleine (3 Tapas) oder die Große (6 Tapas) Hafenrundfahrt bestellt. Oder einfach beides.

Der Nachtisch dagegen war nicht so meins, vielleicht war ich aber auch nur schon so satt nach all den Leckereien vorweg. Auf jeden Fall musste ich nach dem sehr unterhaltsamen und kurzweiligen Abend und dem tollen Essen meine Vorurteile über Dosenfisch ganz ordentlich über Bord werfen!

Sin Tin sind noch eine Woche im LadenEin unterwegs, ein Besuch lohnt sich sehr. Bei Viva Culinaria könnt ihr mehr über den schönen Abend lesen. Oder schaut bei Moeys Kitchen, la_bibila, querbeet_natuerlichkochen und natürlich bei der Bacon Bakery auf Instagram vorbei. Ganz herzlichen Dank an dieser Stelle auch wieder an Maike für die Einladung und die Organisation, an das Team vom LadenEin und besonders an die Leute von Sin Tin. Es war mir wirklich ein Vergnügen!

 

====
Hier könnt ihr diesen Beitrag in anderen sozialen Netzwerke teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.