Essen
Schreibe einen Kommentar

Warmer Bulgur Pilaw mit Lamm

In Istanbul hatte ich zu vielen Fleischgerichten eine warme Beilage aus grobem Bulgur, die ich sehr lecker fand, allerdings wusste ich ihren Namen nicht und kam intelligenterweise auch gar nicht auf die Idee, dass diese Beilage einen anderen Namen haben könnte als „warmer Bulgur“. Daher tat ich mich Zuhause ein wenig schwer, Rezepte zu finden, bis ich letztlich im MEZEler-Kochbuch von KochDichTürkisch über Pilaw gestolpert bin. Das war es! Warmer Bulgur, tssss …

Das musste ich natürlich gleich mal ausprobieren, kompliziert ist es ja nicht.

Man benötigt verschiedenes Gemüse, bspw. 1 Zwiebel und 2 Spitzpaprika, die man klein gewürfelt mit einer ebenfalls klein gehackten Knoblauchzehe in etwas Öl anbrät. Dazu gibt man 1 TL Salça* (ich habe mehr genommen) und 1 große Tomate, die ebenfalls gewürfelt wird. Gehäutet habe ich meine Tomate nicht, das finde ich irgendwie immer schade.

Zum Gemüse kommen 180 gr grober Bulgur und 300 ml Wasser oder Gemüsebrühe, das Ganze muss nun etwa 20 Minuten kochen, bis der Bulgur weich genug ist.

Meinen Pilaw habe ich natürlich mit gehackter Petersilie serviert, ich erwähnte ja bereits, wie gerne ich Petersilie mag (die glatte!). Schnittlauch wäre auch gegangen. In einem Han in Istanbul bekamen wir einmal Pilaw serviert, der sehr zitronig schmeckte. Das fand ich unglaublich lecker, so dass ich meinen auch noch mit gepresstem Zitronensaft verfeinerte. Toll!

Dazu gab es medium gebratene Lammlachse, die für meinen Geschmack perfekt dazu passten.

Ein schönes, leckeres und schnell zuzubereitendes Gericht – kommt sicher wieder auf meine Speisekarte!

Und ich hab davon echt kein Foto gemacht, autsch …

—-
* Salça ist eine Art Tomatenmark, mit ähnlicher Konsistenz, aber gewürzt und sehr vielseitig verwendbar. Man bekommt es in türkischen Supermärkten.

====
Hier könnt ihr diesen Beitrag in anderen sozialen Netzwerke teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.