Sonstiges Zeugs
Schreibe einen Kommentar

Mein 31C3 in ein paar Sätzen

Vom Kongress habe ich schon öfter auf Twitter oder hier in meinem Blog berichtet, er hat auch beim 3. Besuch seine Faszination für mich noch lange nicht verloren. Neben all den interessanten Vorträgen hier ist es aber vor allem die kreative Atmosphäre und der offensichtliche Ideenreichtum, die mich dabei so fasziniert. Ein paar neue Eindrücke in Kurzform:

Als Kind oder mit Kindern kann man sich hier super die Zeit vertreiben: Computerspiele, Bällebad, Siebdruck, Stickmaschinen, Lasercutter, 3D-Drucker, Retro-Spielekonsolen … umfangreiches Programm ist geboten (mit 7-jährigem Testkind qualitätsgesichert).

War letztes Jahr im Vorfeld für mich eher der Eindruck, die schlechten Nachrichten sind bekannt, die Fakten liegen auf dem Tisch, wurden wir diesmal eines Besseren belehrt, die schlechten Nachrichten sind noch längst nicht alle raus. Und ich bleibe immer wieder ratlos an der Frage hängen, was ich tun kann und wie ich mit dem Gefühl umgehe, dass es ohnehin nichts nutzt.

Meine Englischkenntnisse haben sich was das Zuhören und Verstehen angeht trotz englischem Fernsehen nicht signifikant verbessert. Mit dem Zuhören hab ich allerdings auch im Deutschen öfter mal Probleme.

Haben wir bisher immer in der Superbude in St. Georg übernachtet, hat es dieses Jahr mit einem Zimmer in der Superbude St. Pauli geklappt. Kann mich nach wie vor nicht entscheiden, welches Hostel mir besser gefällt, finde beide super! Schön, dass auch unsere Freunde aus Potsdam noch eine Bude bekommen haben, so konnten wir zusammen frühstücken.

Durch all die Kreativität hier inspiriert, habe ich mir fest vorgenommen, an meinen letzten Urlaubstagen im Januar endlich mit meinem neuen Blog in WordPress anzufangen. Ich hoffe nur, dass dieser Plan nicht von zu vielen guten Neujahrsvorsätzen überrollt wird.

Und noch ein Vorsatz: Nächstes Jahr echt mal ein paar Stunden Engel sein.

Danke an alle Organisatoren, Redner und fleißigen Helfer – nächstes Jahr hoffentlich wieder!

====
Hier könnt ihr diesen Beitrag in anderen sozialen Netzwerke teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.