Kölsches
Schreibe einen Kommentar

Kölle Alaaaaf!

Ich hatte letztes Jahr schon berichtet, dass mein Interesse am Kölner Karneval langsam wächst.

Den 11.11. hatte ich trotzdem wieder nicht auf dem Radar. Dieser Tag braucht offensichtlich noch ein paar Jahre, bis ich ihn bewusst wahrnehme. So hatte ich diesen Dienstag tatsächlich einen Termin bei meinem Friseur vereinbart. Ok, ich bin Imi, ganz offensichtlich muss ich noch viel lernen.

Immerhin war ich diese Woche schon bei meiner 1. Karnevalsfeier für diese Session: Auf dem Rhein im Kostüm singend, schunkelnd, tanzend und ja, Helene Fischer war leider auch mal in der Playlist. Da war dann für mich Schunkelpause angesagt. Ansonsten war die Feier toll!

Mittlerweile bin ich schon so gut ausgestattet, dass ich kurzfristig ein Kostüm aus meinem kleinen Fundus ziehen kann. So war dieses Jahr wieder das Prinzessinnenkostüm an der Reihe, mein Lieblingskostüm. Und da ich immer wieder darauf angesprochen werden:

  • Ja, das Kostüm ist toll. Eigentlich ist es ein Brautkleid, davednb hat es mir bei ebay gekauft.
  • Nein, es ist kein kompliziertes Kostüm, man braucht nur jemanden, der beim Anziehen hilft.
  • Nein, beim Ausziehen brauche ich keine Hilfe und muss daher davednb auch nicht mitten in der Nacht wecken.
  • Ja, man kann super darin tanzen, der Reifrock lässt sehr viel Bewegungsfreiheit und man hat immer Platz um sich herum.
  • Ja, es wird irgendwann warm darin. Aber ich will doch kein praktisches Kostüm, sondern ein schönes!

image

Am niedlichsten fand ich die Reaktion einer anderen Frau:

Sie so: Das Kostüm ist sooo schön!
Ich so: Vielen Dank :-)

Kurze Pause.

Sie so: Ich bin total neidisch …

Nächstes Jahr wird Karneval bei mir leider sehr kurz ausfallen. Aber eine Kostümidee habe ich schon, es wird wohl wieder etwas Selbstgenähtes. Das braucht ja schon immer etwas Vorlauf. Und @davednb hat mir bereits für übernächstes Jahr versprochen, mal mit mir zum Rosenmontagszug zu gehen. Vielleicht sind wir dann auch zu Viert unterwegs – im passenden Viererkostüm.

Pläne gibt es also schon reichlich.

Diese Woche bekam ich nun eine Mail von einer Bekannten, die mit ein paar Freundinnen die Gründung eines Karnevalvereins plant. Es werden noch Leute zum Mitmachen gesucht.

Ich muss nachdenken …

====
Hier könnt ihr diesen Beitrag in anderen sozialen Netzwerke teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.