Kreativität
Schreibe einen Kommentar

Zeigt eure Nähecke!

Danny von cozy-and-cuddly.de fragt nach Bildern von privaten Nähzimmern und da ich ja selber erst kürzlich einen solchen kreativen Arbeitsplatz für mich Zuhause eingerichtet habe, mache ich da sehr gerne mit :-)

Angefangen hat die Nählust bei mir mit einem Näh-Wochenendworkshop bei Petra von Leute-machen-Kleider. Ich hatte mir in voller Ahnungslosigkeit ein Rock-Schnittmuster ausgesucht, das mit Reißverschluss, Stehbund, Zierfalten, eingenähten Taschen, Aufschlag etc. für einen absoluten Anfänger schon recht anspruchsvoll war. Es dauerte letztendlich deutlich länger als ein Wochenende, bis der Rock endlich fertig war, aber ich war natürlich stolz wie Bolle – mein erstes selbstgenähtes Werk und es passte auf Anhieb.

Danach war erst einmal Pause, denn ich hatte keine richtige Nähmaschine und irgendwie auch keinen Platz, aber ganz ließ mich das Nähen nicht los und zum nächsten Geburtstag gab es immerhin eine ordentliche Nähmaschine. Zunächst war das auch ok, genäht wurde am Esstisch, Platz war da grundsätzlich genug, aber irgendwie doch auch immer die Notwendigkeit, Nähutensilien und Maschine anschließend wieder wegzuräumen. Irgendwann entstand daher bei @davednb und mir (ok, vielleicht zunächst mehr bei mir) die Idee, das vollgerümpelte, ansonsten aber ungenutzte zweite Kellerzimmer zu einem Hobbyraum umzufunktionieren. @davednb musste ich auch gar nicht lange überreden, da sich in dem Zimmer in aufgeräumtem Zustand auch noch genügend Platz für eine kleine Ein-Mann-Sauna fand.

Als dann noch der nächste Besuch des Patenkinds auf ein eher regnerisches Wochenende fiel, wurde gemeinsam kurzerhand zu Farbe und Pinsel gegriffen und alle Vorbereitungen zur Umgestaltung des Hobbyraums getroffen – inklusive Auswahl der notwendigen Möbelstücke und natürlich auch der Sauna. Zufällig fanden wir zur spontan ausgedachten Farbdekorierung der Heizungsrohrverkleidung sogar den passenden Teppich!

image

Ausserdem konnte ich noch ein paar Gegenstände unterbringen, die bisher eher ein Schattendasein führten, bspw. die schöne alte Travailleuse, die wir von einem Trödelmarkt in der Normandie mitgebracht hatten.

image

Mit dem Ergebnis bin ich mittlerweile sehr zufrieden, der Platz zum Nähen ist toll!

image

 

image

Nähtisch

image

Arbeitsplatz zum Ausmessen, Stoff zuschneiden, Skizzen machen, Nachdenken, noch einmal Zuschneiden, weil das mit dem Nachdenken noch nicht auf Anhieb geklappt hat …

image

Auch für den Kater hatte ich extra ein Sitzplätzchen eingerichtet, von dem aus er sogar direkt in den Garten verschwinden kann – aber wie wir mittlerweile ja schon wissen, sitzt der am liebsten mitten auf meinem Nähwerk :-)

image

Von @maelicitas gab es zwei schöne selbstgenähte Beutel, in denen ich kleinere Stoffreste aufbewahre, man weiß ja nie, wozu man die mal brauchen kann.

image

Momentan ist zumindest auch für kleinere Erweiterungen noch Platz, erst beim Nähen merke ich, was noch fehlt und was ich noch ergänzen könnte. Und es fällt mir immer noch etwas ein, was ich gerne noch ein wenig schöner machen möchte. Mehr Farbe hier, ein wenig mehr Deko da, zusätzlicher Stauraum, ein besserer Platz für Bücher, die liegen bisher nur so herum (es sind aber auch noch ganz wenige und bei den tollen Angeboten im Internet werden es vermutlich auch nicht mehr) …. Ideen und Anregungen sind herzlich willkommen :-)

image

Für den eher unhandlichen Schneiderwinkel (ja, auch so etwas habe ich mittlerweile und finde ihn ganz großartig) hat sich davednb eine kreative Lösung einfallen lassen :-)

image

Platz für Kleinkram braucht man beim Nähen ja genug, da ist dieser selber bunt bemalte Mini-Moppe einfach perfekt.

image

Musik ist natürlich auch im Hobbyraum unbedingt erforderlich, so dass es ein Sonos mittlerweile auch in den Keller geschafft hat.

image

Und dann ist da natürlich noch die bereits erwähnte Sauna. Aber die ist für davednb :-)

image

Weitergeben möchte ich das Stöckchen die Bitte nach Bildern an @itbibi und @maelicitas von denen ich weiß, dass sie ebenfalls gerne nähen und sich vor Kurzem jeweils ein schönes Plätzchen unterm Dach bzw. ebenfalls im Keller eingerichtet haben :-)

——
P.S.: Sorry für die Qualität der Bilder. Im Gegensatz zum Nähen wird Fotografieren wohl nie so meins ….!

====
Hier könnt ihr diesen Beitrag in anderen sozialen Netzwerke teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.