Essen, Kölsches, Kreativität
Schreibe einen Kommentar

Bloggen – Tagebuchstil

Wochenrückblick vom 16. – 22.9.2013

Diese Woche gibt es zur Abwechslung mal einen Gesamtüberblick, was so die letzten Tage bei mir auf dem Programm stand. Meine “private” Woche war allerdings etwas kürzer aufgrund eines 2-tägigen Seminars in Wiehl. Wiehl, Bad Honnef, Sinzig … ja, beruflich komm ich wirklich rum in letzter Zeit. Von Wiehl gibt es nicht allzu viel zu erzählen, ausser vielleicht, dass ich das tolle Spiel des FC gegen Cottbus am Montag Abend mit zwei Kollegen auf einem iPhone schauen musste.

Janelle Monáe im Stadtgarten

Kurz gesagt: Ein feines Konzert. Nachdem es endlich anfing. Und nachdem ich das Gefühl überwunden hatte, im völlig überhitzten Stadtgarten keine Luft mehr zu bekommen. Aber mal ernsthaft, was ist das für eine Unsitte, dass Konzerte frühestens eine Stunde nach offiziellem Beginn (nicht Einlass) überhaupt erst anfangen? Gerade wenn auf dem Ticket auch noch steht, dass das Konzert PÜNKTLICH beginnt? Also mich nervt das und die Warterei in dem stickigen Club hätte ich mir gerne erspart.

Aber ich will nicht schon wieder meckern, denn das Konzert an sich war toll, tolle Musik, tolle Band, tolle Sängerin, die eine unglaubliche Energie ausstrahlt und es sich am Ende auch nicht nehmen ließ, einmal quer durch die Menge zu tanzen. Wieso war da eigentlich auf einmal soviel Platz? Ach, weil ein Teil des Publikums in der Zeit oben auf der Bühne stand und tanzte. Nur ich nicht, mir war ja viel zu warm :-)

Einer meiner Favoriten ist nach wie vor dieser Song hier.

FC – Kaiserslautern im Stadion

Nach den beiden letzten Spielen war die Vorfreude auf das anstehende Spiel gegen Kaiserslautern natürlich groß und das Stadion – Überraschung – ausverkauft. Dieser Anblick zusammen mit der Aussicht auf die zahlreichen Fahnen in der Südkurve erzeugt mir nach wie vor eine Gänsehaut, genau deswegen gehe ich ins Stadion! Und auch wenn der FC leider nicht gewonnen hat (zum Glück auch nicht verloren) und die 2. Halbzeit irgendwann doch leider wieder in ein ziemliches Gebolze überging, war es ein spannendes Spiel, bei dem ich mich immer wieder entweder in die Oberschenkel meiner Nebensitzer krallen oder ganz wegschauen musste, um eine Herzattacke zu vermeiden.

Der 4. Offizielle hat das wie ich finde sehr schön zusammengefasst.

War übrigens nach Aue das 2. Spiel, bei dem ich so auf den Ball fokussiert war, dass ich den Abpfiff komplett verpasste und mit einem völlig überraschten “Was war denn jetzt?” kommentierte …

Muschelessen bei Schief&Krumm

Nachdem Herr B. und ich in der Bretagne bzgl. Miesmuscheln auf den Geschmack gekommen waren, ließen es sich Freunde nicht nehmen, uns für Samstag Abend zu einem leckeren Muschelessen mit einzuladen. Zuerst dachte ich ja noch, 6kg Muscheln isst kein Mensch (bzw. keine 4 Menschen), aber auf einmal war doch alles komplett verspeist, der feine Weißwein ausgetrunken und kein Pumpernickelkrümel mehr übrig – und es war richtig lecker! Das können wir sehr gerne wiederholen :-) Dem schönen Abend tat auch die abgestürzte Garderobe keinen Abbruch. Für mich zumindest nicht. Aber ich musste die Garderobe ja auch nicht zum 3. Mal wieder an der Wand montieren :-)

image

Hobby-Sonntag

Nachdem Frau B. meinen Ehrgeiz angestachelt hat, mich mal wieder intensiver mit dem Nähen zu beschäftigen, habe ich heute die in der Bretagne auf dem Flohmarkt erstandene Travailleuse aus dem Keller gekramt, liebevoll geputzt und eingeräumt, den Stoff aus dem Schrank geholt, aus dem ich für die nächste Gartenparty (ok ok, ich hab noch viel Zeit …) eine Tischdecke nähen möchte und werde mich nun gleich an die Vorbereitungen zum Nähen machen. Mal schauen, ob ich es dann auch noch wirklich zum Nähen schaffe oder ob mich bis dahin wieder die Geduld verlässt, weil man immer erst noch soviel anderes tun muss, bis man wirklich anfangen kann zu nähen. Oder ob ich mich in einem der zahlreichen tollen Blogs oder Videos vertiefe, die es zum Thema gibt. Mein Lieblingsblog zum Heimwerken, Handarbeiten und Basteln ist übrigens Hyggelig, tolle Nähvideos habe ich bei Dawandas Nähschule gefunden. Ich bin kein großer Freund von allzu viel Theorie und verstehe Dinge in der Regel schneller, wenn man sie mir zeigt, statt sie zu erklären. Dafür sind diese Videos natürlich super und man kann sie sich bei Bedarf auch 127x anschauen. Wer noch andere interessante Tipps und Links für mich hat, sehr gerne her damit!

image

====
Hier könnt ihr diesen Beitrag in anderen sozialen Netzwerke teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.